Unser Freund Heini Rohrer ist tot!
Heini wurde am 6. 6. 1933 geboren und wuchs mit zwei Schwestern zusammen hier in Buchs auf. Er war ein begeisterter Pfader und eiferte mit seinen Schulkameraden Mutz, Mammut und Guga seinem Vorbild Giro nach. Ende Schulzeit dislozierte er mit seiner Mutter und den zwei Schwestern nach Zürich. Heini absolvierte sein Physikstudium an der ETH, wo er damals als Jüngster seiner Klasse promoviert wurde! Er verbrachte einige Jahre in Amerika und der Kontakt mit der Abteilung Alvier war sehr spärlich. Im Jahre 1963 kehrte er zurück und meldete sich beim APV Alvier an. Bei dem grossen Erweiterungsbau 1972 – 1976 auf dem Schneggenbödeli half er tatkräftig mit. Jeden Samstagmorgen kreuzte er, meistens das Auto vollgeladen mit Tischen oder Stühlen, die bei der IBM ausgemustert wurden, bei der Baustelle auf. Heini, Spatz, Kurt Tobler und Röbi waren der harte Kern. Ich besorgte die Verpflegung. Ein Glas Wein durfte natürlich auch nicht fehlen. Zeitweise gabs noch Hilfe von Mitgliedern des APV und der Abteilung. Es wurde gemessen, gesägt und gehämmert, was das Zeug hielt. Alle waren zufrieden und froh etwas beigetragen zu haben. Heini mit seiner liebenswerten und natürlichen Art half bei manchem anstehenden Problem.
Dich, lieber Heini, werden wir immer dankbar in bester Erinnerung behalten!
Der Trauerfamilie wünschen wir viel Trost und Kraft in der Zeit des Loslassens.
Pinöggel